NEW erneuert den Regenwasserkanal An der Lingenmühle

01.04.2019 –

Die NEW erneuert unter der Straße An der Lingenmühle den Regenwasserkanal.

Die Baumaßnahme ist in drei Abschnitte gegliedert. Bevor die Bauarbeiten beginnen können, sind Kampfmitteluntersuchungen notwendig. Diese betreffen auch den Kreuzungsbereich Fliethstraße/An der Lingenmühle. Zu diesem Zweck wird die Fliethstraße am Montag, 08. April, stadteinwärts in Fahrtrichtung Berliner Platz, und am Dienstag, 09. April, stadtauswärts in Richtung Geroweiher, auf je eine Fahrspur verengt. Die Arbeiten erfolgen an beiden Tagen in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

 

Ab Mittwoch, 10. April, werden die Kampfmitteluntersuchungen in der Straße An der Lingenmühle fortgesetzt. Hierzu muss die Straße ab Montag, 08. April, gesperrt werden. Die Anwohner wurden mit einem Schreiben informiert. Die Untersuchungen werden voraussichtlich am 18. April abgeschlossen sein. Aufgrund der schwierigen Verkehrslage werden die weiteren Arbeiten zur Verlegung des Regenwasserkanals von An der Lingenmühle bis zur Fliethstraße, in Abstimmung mit dem Ordnungsamt in den Sommerferien durchgeführt, um ganz bewusst in der verkehrsarmen Zeit tätig zu werden.

 

In einem zweiten Bauabschnitt wird in der Straße An der Lingenmühle der Kanal fertig gestellt und eine Pumpstation errichtet, um das Regenwasser in den höher gelegenen Kanal zu pumpen. Diese Bauarbeiten erfolgen in zeitlicher Abstimmung mit der Straßenbaumaßnahme der Stadt Mönchengladbach zur Neugestaltung der Fahrbahn. Hier erfolgt eine gemeinsame, öffentliche Ausschreibung der Stadt Mönchengladbach und der NEW, so dass der Zeitpunkt der Baumaßnahme derzeit noch nicht feststeht